Rhabarberkuchen

 

Zutaten:

E       200 g Butter

E       3 Eigelb

E       80 g Vollrohrzucker

E       3 Eiweiß

E       130 g Rohrohrzucker fein

E       1/2 TLVanillemark 

M       1/2 TL Cardamon gemahlen

W      1 Prise Meersalz

H       200 g Dinkelmehl fein

F       1 Msp. Kurkuma

F       2 TL Weinsteinbackpulver

F       3 TL Kuzu

 

Vorbereitung:

Den Rhabarber schälen und in Würfel oder Stifte schneiden. 

Eine Springform gut buttern.

Zubereitung Teig: 

Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, die Eigelb dazugeben und rühren. Das Mehl mit dem Backpulver, Kardamom, Salz, Kurkuma mischen und langsam zu der Masser unter Rühren einrieseln lassen. Ein Schluck Mineralwasser dazugeben. Der Teig hat eine sehr feste Konsistenz. 

DenTeig in die Springform streichen.


Zubereitung Rhababer: 

 

den Rhabarber in einen Topf geben kurz andünsten. Den Kuzu in 100 ml kaltem Wasser auflösen und zum Rhabarber geben. Sobald es beginnt einzudicken, den Topf von der Herdplatte nehmen. 

 

Und den Rhabarber auf den Teig geben. 

 

Im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad 25 Minuten backen.

 

Zubereitung Baiserhaube:

130 g Rohrohrzucker nach Möglichkeit in einem Mörser fein mahlen. 

Das Eiweiß steif schlagen und den Zucker und etwas Vanille einrieseln lassen.

Das steif geschlagene Eiweiß auf dem Kuchen verteilen und nochmal für 10 – 15 Minuten backen. 


 

 

 


Rezept von:
Kochraum

 

 

 

 

 

 

 

 


Hier finden Sie die passenden Zutaten in unserem Shop: 

6 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

6 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge