Ribollita


Zutaten:  

E       Olivenöl, 2 Karotten, 3 Stangen Stangensellerie, Gerste

M       1 Knoblauchzehe, 2 Zwiebeln, Pfeffer, 1 frische Chilischote, 2 cm Ingwer

W       Parmesan, Salz, weiße Bohnen, braune Bohnen,

          Linsen, Erbsen (insgesamt ca. 250 – 300 g), Alge

 H      5–6 geschälte Tomaten, einige getrocknete Tomaten, 1 l heiße Gemüsebrühe

 F       ¼ l trockener Rotwein, frischer Thymian, frischer Oregano

 


Vorbereitung:

die Hülsenfrüchte und die Gerste möglichst 2 Tage vor dem Kochen in kaltem Wasser mit einigen Scheiben Ingwer einweichen.

Die Hülsenfrüchte und Gerste abgießen und mit frischem Wasser, Alge und Ingwer kochen bis die Bohnen gar sind. 

  

Zubereitung:  

Erde

In einem großen, schweren Topf auf mittlerer Hitze Olivenöl erhitzen,

2/3 der Karotten- und Stangenselleriewürfel, 

Metall

Zwiebel-, Ingwer- und Knoblauchwürfel und feine

Streifen der Chilischote darin anbraten. 

Wasser

Mit einer Prise Salz würzen, 

Holz

 die fein gewürfelten geschälten und getrockneten Tomaten dazugeben und mit 

Feuer

Rotwein ablöschen

 

Den frischen Thymian dazugeben, mit heißer Gemüsebrühe angießen und den Rest der Karotten- und Selleriewürfel hinzufügen,

mit Pfeffer würzen und die gekochten

Hülsenfrüchte und Getreide hinzugeben. Alles leise köcheln lassen.

Vor dem Servieren die Suppe noch mal abschmecken und mit frischem Oregano, etwas Ume Su Essig und Parmesan Hobeln servieren.

 



 

Rezept von:
Kochraum

 

 

 

 

 

 

 

 


Hier finden Sie die passenden Zutaten in unserem Shop: 

9 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge