Hühnersuppe


Zutaten:

E       Karotte, eine Zwiebel

M      3 Scheiben Ingwer,

         5 Kardamomkapseln, 

         10 Pimentkörner, 1TL Pfefferkörner

W      Meeresalgen, Meersalz

H       ein Suppenhuhn, Zitronensaft,

          Petersilienstängel

      getrocknete Orangenschale,

         1 TL Wacholderbeeren

 

Vorbereitung:

Als Einlage: Petersilienwurzel, Karotte, Pastinake, Petersilie in feine Streifen geschnitten,

Suppennudeln, gekochte Hülsenfrüchte

   

Zubereitung:  

Wasser

In einem Topf mit kaltem Wasser das 

Holz

Huhn geben und erhitzen.  Einmal wallend aufkochen lassen und das Wasser abgießen und den Topf vom ausgetretenen Eiweiß reinigen. Das Huhn nochmals mit frischem Wasser ansetzten. Auftretenden Schaum regelmäßig abschöpfen. Die klein geschnittenen Petersilienstängel, 


Feuer

etwas Orangenschale, 

Erde

Die Karotten und 

Metall

Zwiebelwürfel hinzugeben. Die Gewürze im Mörser andrücken und 

Wasser

die Algen ebenfalls in die Suppe geben. Erst wenn die Suppe siedet, salzen. 

 

Wenn möglich die Suppe mindestens 3-4 Stunden kochen lassen. Um so länger die Suppe Zeit zum Kochen hat, um so kräftigender wird sie. Abseihen und entweder in Gläser abfüllen oder zum direkten Verzehr mit Pfeffer, Salz und frischem Zitronensaft abschmecken. Je nach Geschmack mit Hühnerfleisch, frischem Gemüse, frischer Petersilie und einem Spritzer frischen Zitronensaft servieren. Kocht man die Hühnersuppe nur mit Gewürzen und Fleisch und ohne Gemüse, so ist sie länger im Kühlschrank haltbar. Meerwasseralgen enthalten sehr viel Jod. Bei Problemen mit der Schilddrüse, bitte mit ihrem Arzt Rücksprache halten.

 


Rezept von:
Kochraum

 

 

 

 

 

 

 

 


Hier finden Sie die passenden Zutaten in unserem Shop: 

9 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge